2 Tagesritt nach Obermixnitz
21. und 22. Mai 2011

Am Samstag um neun Uhr in der Früh starteten wir, das sind Irene und Bandit, Marlies und Sunny, Birgit und Bruno und Bianca und Quarda bei Sonnenschein Richtung Obermixnitz. Das erste Mal fuhren wir auch mit unserer Kutsche mit. Susanne, Stefan, Ravenna und Lea begeiteten die Reiter mit einem Planenwagen.

Die Reiter hatten bis zur Mittagsrast beim Roseldorfer Biotop die schönsten Galoppstrecken entlang der Schmida zu Bewältigen. Die Kutsche machte einen kleinen Umweg über Großwetzdorf und fuhren dann auch entlang der Schmida bis zur Mittagsrast.

 

 

Dort erwartete uns schon Wolfgang mit einem wunderbaren Picknick. Während der Pause kamen immer mehr Wolken auf, aber wir brachen noch ohne Regen auf.

Nun fuhr die Kutsche über Röschitz und Groß-Reipersdorf nach Pulkau. Dort führte uns unser Weg quer über den Hauptplatz und weiter durch die Weingärten den Manhartsberg hinauf. Wir kamen noch ohne Regen in Obermixnitz an.

Die Reiter hatten nicht so viel Glück. Sie ritten weiter auf schönsten Wiesenwegen nach Rohrendorf, bei einer Rinderweide vorbei, durch Leodagger hindurch und durch den Wald den Manhartsberg hinauf. Dort überraschte sie im Wald ein Gewitter. Sie kamen waschelnass in Obermixnitz an.

Dort wurden wir bei Familie Reinthaler freundlich aufgenommen und starteten am nächsten Morgen gut gestärkt Richtung Heimat.

Die Reiter nahmen den gleichen Weg zurück, die Kutsche fuhr eine andere Route nach Leodagger und dann auf der Strecke der Reiter weiter.

Wir trafen uns wieder beim Biotop, wo wir wieder von Wolfgang verpflegt wurden. Gut gestärkt ging es wieder die Schmida entlang nach Hause.

Diesmal kamen alle trocken an.

Es war eine wunderschöne Strecke, die wir sicher wieder einmal reiten werden.

 

 

Hier gibt es mehr Fotos.